FC Schapen holt im 15. Anlauf den Emslandcup

Schapen. Dass der Tag einige Überraschungen bringen würde, stand bereits nach der Vorrunde des 15. Fußballturniers des FC Schapen um den Emsland-Cup fest. Denn die Endrunde fand ohne die beiden Landesligisten SC Spelle-Venhaus und SV Holthausen/Biene statt. Für die große Sensation sorgte letztlich der Gastgeber, der durch den 2:0-Finalsieg über den SV Union Lohne zum ersten Mal in der 15-jährigen Turniergeschichte den Siegerpokal holte.

73445767

Ausgelassen feierte der FC Schapen den Triumph beim eigenen Turnier um den Emsland-Cup. Foto: Doris Leißing

Kein Wunder, dass die Gastgeber dementsprechend aus dem Häuschen waren, wobei sich Schapens Fußball-Obmann auch über das große Zuschauerinteresse von rund 1000 Besuchern freute. Das Turnier hatte für den Gastgeber allerdings gar nicht so gut begonnen. Schon nach vier Minuten im ersten Spiel gegen den TuS Lingen verletzte sich Schapens Toptorjäger Timo Placke ohne gegnerische Einwirkung am Knie. Erste Diagnose: Verdacht auf Kreuzbandanriss oder Meniskusanriss. Pünktlich zum Finale saß Placke mit bandagiertem Knie am Spielfeldrand und sah den 2:0-Sieg seiner Mannschaft.

Hier geht´s zum Artikel

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.