Festimpressionen Kivelingsfest 2014 Fotobuch über das Kivelingsfest 2014 an das Stadtarchiv übergeben

04 07 Festimpressionen

Lingen. Seit dem Kivelingsfest 2008 hat es sich der „Förderverein des Bürgersöhne-Aufzuges zu Lingen, Die Kivelinge e.V.“ zur Aufgabe gemacht, das Festgeschehen in einem Buch festzuhalten. Der dritte Band zum Kivelingsfest 2014 haben Vertreter der Kivelinge und des Fördervereins nun an das Stadtarchiv übergeben.

Das Augenmerk der Redaktion lag darauf, alle Facetten eines Kivelingsfestes und besonders die Aktivitäten der elf Kivelingssektionen zu dokumentieren. Wie bei den vorherigen Ausgaben, galt es dabei, aus einer schier unüberschaubaren Menge an Fotos, erstellt von beauftragten Fotografen, Festteilnehmern und Festbesuchern, auszuwählen. Im Mittelpunkt des Geschehens steht natürlich das Königspaar der Kivelinge, König Jan-Philipp Stöckler und Königin Friederike Lindgen. In besonderer Erinnerung ist auch der Pfingstmontag mit seinen wolkenbruchartigen Regenschauern geblieben.
Zur Übergabe des Exemplars mit der Nummer 72 – in Anlehnung an das Gründungsjahr der Kivelinge 1372 – besuchten der 1. Vorsitzende Heinrich Gehring, der neue Kommandeur der Kivelinge Nils Deymann, der Schriftführer Hendrik Kampmann und der Archivar Detlef Rosemann Stadtarchivar Dr. Mirko Crabus in den Räumen des Lingener Stadtarchivs in der Baccumer Straße.
Dr. Crabus freute sich über die Übergabe des Fotobuches, das er in die Archivbibliothek eingliedern wird. „Wie die beiden vorigen Bände ist dies eine wertvolle Ergänzung zu dem Archivbestand, den wir seit 1988 im Namen des Bürgersöhneaufzugs pflegen“, erläuterte der Stadtarchivar.

Wenige Restexemplare der limitierten Auflage können noch über die Homepage des Fördervereins www.foerderverein-kivelinge.de bestellt werden.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.