Festnahme nach Einfuhr von Rauschgift

amphetamin021214002

Beamte des „Grenzüberschreitenden Polizeiteams“ haben am Dienstag einen 47-jährigen Drogenschmuggler festgenommen. Der niederländische Staatsbürger aus Amsterdam war gegen 19:35 Uhr mit seinem Pkw über die BAB 30 aus den Niederlanden in die Bundesrepublik Deutschland eingereist. Auf dem Parkplatz „Waldseite Süd“ wurde das Fahrzeug des Mannes von den Beamten angehalten und kontrolliert. Bei der Kontrolle des Fahrzeuges entdeckten die Beamten hinter dem Fahrersitz eine Tragetasche mit einem in Folie eingeschweißten Paket.

Dessen Inhalt konnte bei näherer Betrachtung als Amphetamine identifiziert werden. Der Drogenschmuggler wurde daraufhin festgenommen und Fahndern des Zollfahndungsamtes Essen für weitere Ermittlungen übergeben. Bei den beschlagnahmten Drogen handelte es sich um 1000 Gramm Amphetamine mit einem „Straßenverkaufswert“ von ca. 8.000,- Euro. Der 47-Jährige wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Osnabrück einem Haftrichter beim Amtsgericht Nordhorn vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl und der Mann wurde der Justizvollzugsanstalt in Lingen zugeführt. Die abschließenden Ermittlungen werden vom Zollfahndungsamt Essen, am Dienstsitz in Nordhorn geführt. Weitere Ermittlungen ergaben, dass die Person außerdem nicht im Besitz eines Führerscheines ist. Darum wurde zusätzlich ein Ermittlungsverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis eingeleitet.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.