Feuer im Kittchen: Hat Untersuchungshäftling Zelle angezündet

Lingen. Am Mittwochabend hat es im Untersuchungshafttrakt der Justizvollzugsanstalt an der Kaiserstraße gebrannt. Ein hier einsitzender Häftling soll nach ersten Erkenntnissen seine Zelle in Brand gesetzt haben. Die Freiwillige Feuerwehr wurde um 19.05 Uhr alarmiert und rückte mit mehreren Fahrzeugen an. Die Einsatzkräfte löschten den Brand, den Justizvollzugsbeamte bereits unter Kontrolle gebracht haben sollen. Die Anstaltsleitung machte keine Angaben. Ob es Verletzte gab, ist noch nicht bekannt. Die Feuerwehr rückte um 19.40 Uhr wieder ab. 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.