Feuer in der Toilette einer Grundschule

Freren – (ots) – Starke Rauchentwicklung in der Grundschule in Freren in der Klausenstraße sorgte am Dienstagmorgen für Aufregung.

Ein Viertklässler hatte gegen 09.30 Uhr auf der Jungentoilette Rauchentwicklung festgestellt und sofort einen Lehrer informiert.

Vorsorglich wurden wegen des Qualms sämtliche Schülerinnen und Schüler von den Lehrern ins Freie gebracht. Durch die verständigte Freiwillige Feuerwehr Freren, die von der Wehr aus Thuine unterstützt wurde, konnte festgestellt werden, dass in der Jungentoilette ein Plastikbehälter mit Papierhandtüchern brannte. Das Feuer konnte rasch gelöscht werden und das Gebäude wurde durchlüftet. Die Grundschüler konnten gegen 10.30 Uhr das Gebäude wieder betreten und der Schulbetrieb wurde wieder aufgenommen. Nach den bisherigen Feststellungen geht die Polizei davon aus, dass die Papierhandtücher vorsätzlich in Brand gesetzt wurden. Die Wände der Jungentoilette und die Decke wurden durch Ruß stark beschädigt. Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei in Freren unter der Telefonnummer (05902) 93130 zu melden…

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.