Feueralarm in der Oberschule in Lengerich 250 Schüler evakuiert

polizei

Lengerich (ots) – 250 Schüler der Oberschule Lengerich mussten am Montagmittag evakuiert werden. Gegen 12.20 Uhr hatte die Brandmeldeanlage des Gebäudes einen Alarm ausgelöst. Zu einem tatsächlichen Feuer ist es allerdings nicht gekommen. Im Werkraum der Schule hatte sich während des Unterrichtes der Spanauswurf einer Hobelmaschine dicht gesetzt und stark erhitzt. Als der zuständige Fachlehrer die Verstopfung mit einem Industriestaubsauger beseitigen wollte, entzündeten sich die Späne im Staubsaugerbeutel. Durch die entstandene Rauchentwicklung wurde der Feueralarm ausgelöst. Der Lehrer hatte den Staubsauger noch aus dem Fenster geworfen, konnte die Alarmauslösung jedoch nicht mehr verhindern. Von dem Staubsaugerbeutel abgesehen, entstand keinerlei Sachschaden. Verletzt wurde ebenfalls niemand. Die Feuerwehr Lengerich war mit mehreren Fahrzeugen vor Ort, musste aber nicht eingreifen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.