Einsatz für die FF Venhaus und Spelle mit dem Stichwort PKW im Wasser

In der Nacht zu Sonnabend, 1. November, sind die Feuerwehren aus Spelle und Venhaus um 00.19 Uhr für einen Einsatz im Bereich des Speller Hafens alarmiert worden. Hier war ein VW Golf in den Feuerlöschteich gefahren, der auch als Regenrückhaltebecken genutzt wird. Der 18-jährige Fahrer aus Hopsten und drei weitere Insassen konnten sich ans Ufer retten. Von einem Schlauchboot aus wurde das Seil der Winde des Rüstwagens an dem Wagen befestigt, der dann an Land gezogen wurde. An dem Auto war wirtschaftlichen Totalschaden entstanden.

Personen wurden dabei nicht verletzt.

Mehr dazu im Video von Film&Foto Media Spelle News

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.