Freibaderöffnung in Rheine fällt dem Wetter zum Opfer

HAM: Schuld ist das kalte Wetter! Durch die anhaltende kühle Witterung sieht sich die Rheine Bäder GmbH gezwungen, den für die Eröffnung der Freibadsaison 2016 vorgesehenen Termin am 1. Mai zu verschieben.Mit Hochdruck wurde in den vergangenen beiden Monaten gearbeitet, um das Freibad pünktlich zum 1. Mai für den Betrieb herzurichten – leider macht nun die extrem kühle Witterung einen Strich durch die Rechnung, so der Text der Pressemitteilung.

11825015_882031938498728_5476072936323886292_n

Auf Grund der schlechten Prognose zum Wochenende und der derzeit extrem kalten Witterung hat man sich dazu entschlossen, den ursprünglich für den 1. Mai geplanten Saisoneröffnungstermin auf Christi Himmelfahrt, den 5. Mai zu verschieben. Die Eröffnung zum 01.05.2016 wäre mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden, insbesondere im Hinblick auf die zu erwartenden Besucherzahlen bei der gegenwärtigen Wetterlage.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.