Fromme siedelt an der B 70 in Lünne an

Im neu erschlossenen Gewerbegebiet an der Bundesstraße 70 in Lünne baut die Firma Fromme Bad und Küchen einen neuen Betriebssitz. Die beiden bisherigen Standorte werden hier zusammengelegt.
Unmittelbar an der B 70 in Lünne ist ein etwa ein Hektar großes Gewerbegebiet entstanden. Die Flächen sind bereits vollständig veräußert und auf einem rund 4.000 Quadratmeter großen Areal siedelt die Lünner Firma Fromme Fachbetrieb für Küchen und Bäder an. „Mit dem Neubau werden unsere bisherigen zwei Standorte zusammengelegt“, nennt Inhaber Peter Fromme einen ausschlaggebenden Punkt für diese Investition. Um den Anforderungen an einen modernen Betrieb zu entsprechen, entstehen dort aktuell eine Ausstellungshalle mit Büro- und Beratungsräumen sowie eine Lagerhalle mit einer Gesamtfläche von rund 850 Quadratmetern.

„Wir legen großen Wert auf eine umfassende Beratung und finden hier die passenden Rahmenbedingungen“, betont Fromme und hebt hervor, dass mit dem Grundstück eine exzellente Lage gefunden wurde. Mitte des nächsten Jahres sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein. „Ich freue mich darüber, dass ein örtlicher Betrieb die Standorte im neuen Gewerbegebiet zusammenlegt und wir die dafür notwendigen Flächen bereitstellen können. Die Ansiedlung eines erfolgreichen Betriebes an dieser exponierten Lage ist ein starkes Aushängeschild für unsere Gemeinde“, zeigt sich Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann überzeugt. Bürgermeisterin Magdalena Wilmes sieht in dem neuen Gewerbegebiet einen wichtigen Beitrag zur Weiterentwicklung des Wirtschaftsstandortes Lünne.

Fromme ist ein Fachbetrieb für Bäder und Küchen und wurde 1983 in Lünne gegründet. Heute wird die Firma in 2. Generation geführt und beschäftigt zehn Mitarbeitende.

Peter Fromme informiert Bürgermeisterin Magdalena Wilmes, Stellv. Bürgermeister Andreas Wintermann und Samtgemeindebürgermeisterin Maria Lindemann (von links) über den Neubau im Gewerbegebiet an der B 70 in Lünne.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.