Fruchtig-frische Sommervarianten und WM 2018-Special Neue Produkte bei Berentzen und Puschkin

Haselünne, 1. März 2018 –  Die Berentzen-Gruppe führt heute unter ihren Dachmarken Berentzen und Puschkin insgesamt drei neue Produkte ein. „Mit Berentzen Herbe Orange und Puschkin Watermelon bringen wir zwei besondere fruchtige Geschmacksrichtungen auf den Markt. Außerdem starten wir mit der Einführung von Puschkin Russian Ice Tea unser erstes Produkt speziell für die Fußballweltmeisterschaft 2018“, so Karen Laesch, Leiterin Marketing der Berentzen-Gruppe.

Berentzen Herbe Orange stelle eine innovative Weiterentwicklung bei den Fruchtigen Spirituosen dar. „Liköre sind oft zu süß und wenig fruchtig. Darum bietet Berentzen Herbe Orange die etwas herbere Fruchtigkeit der Orange, perfekt für den sommerlichen Genuss“, erläutert Laesch. Ihre Trinkempfehlung: „Am besten pur als Shot oder gemixt mit Zitroneneistee als Longdrink.“

Auch bei Puschkin wird mit der Sorte Watermelon das Portfolio um eine sommerliche Variante ergänzt. „Wassermelone liegt als Geschmack voll im Trend und ist als Vodka-Variante bislang nicht verbreitet“, sagt Laesch und führt weiter aus: „Mit Puschkin Watermelon bringen wir den Geschmack der beliebten Vodka-Melonenbowle direkt fertig gemischt in die Flasche.“ Neben ihrer Verwendbarkeit als klassischer Shot eigne sich die Sorte auch hervorragend als Basis für Cocktails.

Die Marke Puschkin habe ihre Wurzeln in Russland, dem Austragungsort der diesjährigen Fußballweltmeisterschaft. „Das wahre Nationalgetränk der Russen ist Tee. Diesen Ansatz haben wir mit unserem Vodka in einer spritzigen  Innovation als WM Limited Edition vereint: Puschkin Russian Ice Tea mit dem Geschmack von Eistee, Minze und mildem Puschkin Vodka“, so Laesch.

Für das Jahr 2018 plane die Berentzen-Gruppe noch weitere Neueinführungen und Produktaktionen vor allem vor dem Hintergrund der anstehenden Fußballweltmeisterschaft. „Im Mai wird es das zweite Set mit Neuerungen geben“, verrät Laesch abschließend.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.