Fünf Autos in Unfall verwickelt

Polizei

Am Dienstag gegen 16.40 Uhr fuhr ein 48-jähriger Soldat aus Kleve mit einem Golf Variant (Bundeswehrfahrzeug in ziviler Ausführung) an der Anschlussstelle Schüttorf-Ost auf die Autobahn 31 in Richtung Bottrop auf. Als er zum Überholen den Fahrstreifen wechselte und dabei beschleunigte, bremste eine auf dem Überholfahrstreifen vor ihm fahrende 54-jährige Bulgarin aus Sofia ihren Pkw verkehrsbedingt ab. Es kam zum Zusammenprall der beiden Pkw. Der 48-jährige Soldat blieb mit seinem Auto zunächst auf dem Überholfahrstreifen stehen, während die Bulgarin ihrem Pkw auf dem Seitenstreifen zum Stillstand brachte. Ein von hinten auf dem Überholfahrstreifen herannahender 52-jähriger Mann aus Rheinberg wechselte vor der Unfallstelle mit seinem Auto auf den Hauptfahrstreifen, überfuhr dort Trümmerteile und hielt auf dem Seitenstreifen an. Ein ebenfalls auf dem Überholfahrstreifen mit seinem Pkw herannahender 35-jähriger Mann aus Cloppenburg wollte ebenfalls auf den Hauptfahrstreifen wechseln, übersah dabei einen dort mit einem Pkw fahrenden 49-jährigen Steinfurter. Es kam zur Berührung der beiden Fahrzeuge. Der Cloppenburger konnte seinen Pkw auf dem Seitenstreifen anhalten, der Pkw des Steinfurters geriet ins Schleudern, prallte in die Seitenschutzplanke und kam auf dem Seitenstreifen zum Stillstand. Die Frau aus Sofia und der Steinfurter wurden leicht verletzt, deren Pkw wurden total beschädigt. Der Verkehr wurde während der Unfallaufnahme über den Überholfahrstreifen geführt, es kam dadurch zu leichtem Rückstau.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.