Fünf Jahre „Die Dorfspatzen“ in Bramsche Qualifizierte Tagespflege für Kinder

Ulrike Müller und ihre Tochter Janine sind qualifizierte Tagesmütter. Sie betreuen seit nunmehr fünf Jahren in ihrem Zweifamilienhaus im Ortsteil Bramsche am Von-Humboldt-Weg 6 als „Die Dorfspatzen“ Kinder im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahre.

Lingen Bramsche Die Dorfspatzen

Die Kinder fühlen sich bei der Tagespflege „Die Dorfspatzen“ mit Janine (links) und Ulrike (rechts) pudelwohl.

Lingen-Bramsche. Ulrike Müller umsorgt montags bis freitags von 07 bis 15 Uhr Kinder im Alter von 6 Monaten bis 4 Jahre. Sie bietet einen kindgerecht eingerichteten Spiel- und Schlafraum. In der Kindergarderobe haben die kleinen Gäste einen eigenen Platz für die Jacke und ein eigenes Fach für die Tasche und Schuhe. Janine betreut von 07 bis 18 Uhr die Kinder im Alter von 6 Monaten bis 6 Jahre in einem 25 Quadratmeter großen, komplett nur für die Tagespflege eingerichteten Raum. Auch hier hat jedes Kind seinen Platz in der Garderobe, wo Taschen, Jacken und Schuhe abgelegt werden.

In der Hochebene können die größeren Kinder in aller Ruhe mit Autos spielen, große Türme bauen oder aber in der Kuschelecke gemütlich ein Buch betrachten. Im Keller nutzten die beiden Gruppen einen 30 Quadratmeter großen Spielraum als „Schietwetter Oase“ für Spiel, Spaß und Bewegung. In dem eingezäunten Garten warten ein großer Sandkasten, Rutschehaus und Trampolin sowie viele Kleinfahrzeuge auf die Tagespflegegäste.

Gemeinsam an einem Tisch sitzen alle Kinder im Esszimmer, um gegen 09 Uhr zu frühstücken. Auch mittags nehmen sie hier die stets frisch zubereiteten Mahlzeiten ein. „Nach dem Frühstück gehen wir bei gutem Wetter in den Garten oder auch auf einen der vielen Spielplätze im Ort. Nach dem Mittagessen gehen die ersten Kinder zum Mittagschlaf in ihre Bettchen. Um 12 Uhr werden die ersten Kinder abgeholt. Am Nachmittag sind wir im Garten, spazieren oder auf einem Spielplatz“, erklärt Ulrike Müller.

„Wir bieten eine liebevolle, qualifizierte und familiennahe Betreuung, altersgerechte Entwicklungsmöglichkeiten und eine ausgewogene sowie abwechslungsreiche, kindgerechte Ernährung“, ergänzt Janine, die mit den Kindern singt und tanzt. Kreis- und Tischspiele sowie malen oder basteln zählen hinzu. „Wir lassen der Kreativität der Tagespflegegäste freien Lauf und gehen das ganze Jahr über kleine und große Projekte an.“

Die beiden Tagesmütter unterstützen die Kinder in ihrer Selbstständigkeit und Persönlichkeit. „Wir lassen dabei aber die Kinder Kinder sein“, sagen Ulrike und Janine, die sich ständig weiterbilden und mit dem Lingener Jugendamt zusammenarbeiten. An die Eltern richten sie, dass jeder einen Antrag auf Förderung stellen kann.

Ulli Müller und Janine sind unter Telefon (05906) 336 30 10 und (05906) 336 70 15, per E-Mail: tagesmutter-ulli@hotmail.de und tagesmutter-janine@hotmail.de zu erreichen. Im Internet sind sie unter www.kinderbetreuung-lingen.de präsent.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.