Fünf Personen schlagen auf einen 31-Jährigen ein – Polizei sucht Zeugen

Rheine  – Nach zwei Körperverletzungsdelikten, die sich in der Nacht zum Sonntag (13.10.2019) in der Innenstadt ereignet haben, ermittelt nun die Polizei. Um 02.15 Uhr ist den Schilderungen zufolge an der Kolpingstraße ein 42-jähriger Rheinenser unvermittelt, ohne erkennbaren Grund von vier unbekannten Männern attackiert worden. Dabei erlitt der Geschädigte so schwere Verletzungen, dass er mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Einer der Vier, der Hauptakteur, hatte ein südländisches Aussehen, war Mitte 20 Jahre alt, 165 cm groß, schlank, hatte dunkle Haare und trug einen Bart. Bekleidet war er mit einer Jeanshose und einem grauen Kapuzenpulli.

Fast zeitgleich, gegen 02.20 Uhr, kam es zu einer Auseinandersetzung in einem Lokal an der Münsterstraße. Nach einem verbalen Streit sollen hier vier bis fünf Personen auf einen 31-Jährigen eingeschlagen haben. Der Geschädigte wollte wegen der dabei erlittenen, leichten Verletzungen selbstständig einen Arzt aufsuchen. Die Polizei hat auch hier die Ermittlungen aufgenommen. Wobei auch geprüft wird, ob wie angegeben, ein Stuhl, eine Bierflasche und ein Messer mitgeführt bzw. eingesetzt wurden.

Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 05971/938-4215.

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.