Fundtiere können ab 2015 wieder im Lingener Tierheim abgegeben werden

Tierschutzverein Lingen und Stadt Lingen schließen Vertrag 

Lingen. Ab dem kommenden Jahr ist der Tierschutzverein Lingen und Umgebung e.V. wieder für die Unterbringung und Versorgung von Fundtieren in Lingen zuständig. Das hat der Verwaltungsausschuss der Stadt Lingen einstimmig beschlossen. In den vergangenen Jahren war der Tierhof in Wilsum mit der Betreuung der Fundtiere betraut. „Ab Januar können unsere Bürgerinnen und Bürger nun jedoch aufgefundene Tiere wieder direkt bei unserem Tierheim vor Ort abgeben. Auch wer sein Tier vermisst, muss keine weiten Wege mehr in Kauf nehmen, um es zurückzuholen“, erklärte Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone bei einem Pressegespräch vor Ort im Lingener Tierheim.

Der bisherige Vertrag zwischen dem Tierheim in Wilsum und der Stadt Lingen läuft am 31. Dezember 2014 nach dreijähriger Laufzeit aus. Daher hatte die Stadt die Fundtierunterbringung turnusgemäß neu ausgeschrieben. „Die Zusammenarbeit mit dem Tierhof Wilsum ist in den vergangenen Jahren erfolgreich verlaufen und es gab keine Beanstandungen. Dennoch hat jetzt der Tierschutzverein Lingen den Zuschlag erhalten. Die ordnungsgemäße Unterbringung der Tiere ist dort vor dem Hintergrund der abgegebenen Angebote für uns als Stadt wirtschaftlicher“, erläuterte Krone. Über diese Entscheidung der Stadt Lingen freuen sich Stefan Mathias und Sonja Rolfes, der Vorsitzende des Tierschutzvereins Lingen und Umgebung e.V. und seine Stellvertreterin. Der Tierschutzverein war bereits bis 2007 für die Unterbringung von Fundtieren zuständig. „Wir hoffen nun auf eine positive Resonanz und eine verbesserte Akzeptanz der Arbeit unseres Tierschutzvereins in der Bevölkerung“, so Mathias. Zudem wünsche er sich eine vermehrte Spendenbereitschaft. Denn auch trotz der Zuwendungen seitens der Stadt Lingen für die Unterbringung der Fundtiere sei das Tierheim weiterhin auf Spenden angewiesen.

„Ich bin mir sicher, dass sich der Tierschutzverein als verlässlicher und guter Partner erweisen wird“, sagte Oberbürgermeister Krone abschließend. Der Vertrag zwischen dem Tierschutzverein und der Stadt Lingen gilt zunächst für zwölf Monate mit der Option auf Verlängerung.

10 20 Tierschutzverein Lingen_Fundtiere Fundtiere, wie beispielsweise Katzen, können ab dem kommenden Jahr wieder im Tierheim in Lingen abgegeben werden. Darüber freuen sich (von links) Lingens Oberbürgermeister Dieter Krone, die stellvertretende Vorsitzende des Tierschutzvereins Lingen und Umgebung e.V., Sonja Rolfes, und der Vereinsvorsitzende Stephan Mathias.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.