Geldautomat im Einkaufscenter Deverpark gesprengt

Geldautomat gesprengt

Papenburg – (ots) – In der Nacht zum Freitag haben unbekannte Täter einen Geldautomaten gesprengt und Geldkassetten entwendet. Nach den bisherigen Feststellungen der Polizei waren die Täter gegen kurz vor 04.00 Uhr mit einem dunklen Auto am Nebeneingang des Deverparks am Deverweg vorgefahren und gelangten in den Eingangsbereich des Einkaufscenters. Dort wurde ein Geldautomat der Sparkasse aufgebrochen und offensichtlich Gas eingeleitet und zur Detonation gebracht. Aus dem Automaten entwendeten die Täter Geldkassetten mit Bargeld in unbekannter Höhe.

Mit dem dunklen Fahrzeug, vermutlich ein Kombi, flüchteten die Täter vom Deverweg in Richtung Bahnhof. Zeugen hatten kurz vor 04.00 Uhr einen lauten Knall gehört und konnten am Tatort zwei Personen beobachten, die nach kurzer Zeit in den dunklen Wagen einstiegen und flüchteten. Durch die Explosion wurden Glasfronten des Eingangsbereiches und der Geldautomat beschädigt. Am Tatort ließen die Täter Tatwerkzeuge, unter anderem Gasflaschen, zurück. Die Höhe des entstandenen Schadens steht derzeit nicht fest. Eine Fahndung nach den Tätern, an der eine Vielzahl von Polizeifahrzeugen beteiligt waren, verlief negativ. Es handelt sich seit Juli 2015 um die vierundzwanzigste Sprengung eines Geldautomaten im Emsland und der Grafschaft Bentheim. Die weiteren Ermittlungen werden vom Landeskriminalamt Niedersachsen und der Polizei in Papenburg und Lingen geführt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.