Gemütlicher Weihnachtsmarkt im Schatten der St.-Vitus-Kirche

Lünne- Im Schatten der St.-Vitus-Kirche in Lünne findet am 2. Adventssonntag, 08. Dezember 2019, der Lünner Weihnachtsmarkt statt. Schon zum 31. Mal haben engagierte Mitglieder der Kolpingsfamilie Lünne ehrenamtlich die Organisation übernommen.

Foto: Reinhard Poppenborg

Bereits am Vorabend des Weihnachtsmarktes, Samstag, 07. Dezember 2019, wird nach der Abendmesse ab 19:30 Uhr zur Glühweinprobe auf dem Kolping-Platz eingeladen. Zeitgleich lädt der Heimatverein ins Haus Schmeing ein. Dort liest Bärbel Räder wieder Geschichten und Gedichte unter dem Motto „Winterliches zu Weihnachten“ am Herdfeuer in der alten Küche. Am Sonntag lockt dann der Weihnachtsmarkt wieder mit dem bekannt hochwertigen Programm. So laden um 14:00 Uhr die Chöre aus Lünne (Spatzenchor, Kinderchor, Jugendchor „Vocals“ und „Staccato“) zu einer musikalischen Einstimmung in die St.-Vitus-Kirche ein. Gleichzeitig beginnt auf dem Kolping-Platz im idyllischen Dorfkern der Weihnachtsmarkt sowie im Jugendheim eine Handarbeitsausstellung. Hier lassen sich Weihnachtsgeschenke und Aufmerksamkeiten der besonderen Art entdecken, wie zum Beispiel Deko-Ideen, Holzartikel. Fensterschmuck oder leckere Kräuterbonbons. Ab 14:30 Uhr wird eine große Verlosung stattfinden und im Saal Wulfekotte Kaffee und Kuchen angeboten. Weitere Stärkung versprechen die vielen Leckereien, wie Waffeln, Reibekuchen, Pusztapfanne, Backfisch, heißer Kakao und natürlich heißer Glühwein. Der Musikverein Beesten/Lünne sorgt ab 16:00 Uhr für weihnachtliche Klänge. So können sich die Besucher des Lünner Weihnachtsmarktes von der gemütlichen Atmosphäre anstecken lassen und gesellige Stunden mit der Familie oder Freunden verbringen. Auch die Kleinen werden begeistert sein vom beschaulichen Lünner Weihnachtsmarkt mit seinem besonderen Flair: Ab 15:00 Uhr fährt eine Kindereisenbahn durch den Dorfkern. Für funkelnde Augen und große Aufregung bei den Kindern wird gegen 17:30 Uhr die Ankunft des Nikolauses sorgen. Gemeinsam mit seinem Gefährten Knecht Ruprecht wird er mit dem Boot über die Große Aa nach Lünne kommen und von den Kindern an der Brücke am Lünner Damm abgeholt, um ihn mit einem Umzug um die Kirche zum Kolping-Platz zu begleiten. Wie in jedem Jahr, wird die Kolpingsfamilie Lünne den gesamten Reinerlös des Weihnachtsmarkets für einen guten Zweck spenden.
Foto: Reinhard Poppenborg

Bookmark the permalink.

Comments are closed.