„Generation 50plus“ fährt zum Freilichtmuseum Hagen

Spelle – Die Initiative „Generation 50plus“ bietet am Donnerstag, 13. Juni 2019, eine Fahrt zum Freilichtmuseum Hagen an. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Das Hagener Freilichtmuseum ist ein Museum für Handwerk und Technik. Es entführt die Besucher in eine andere Zeit, denn etwa 65 historische Werkstätten befinden sich in kleinen Fachwerkhäusern, davon werden etwa 20 verschiedene Handwerke vorgeführt. Die Handwerker stellen viele Erzeugnisse her, vom Brot bis zum Sensenblatt. Die Besucher erleben, wie glühendes Eisen im Feuer zu Sicheln oder Nägeln geschmiedet, wie Papier aus der Bütte geschöpft wird oder wie in der Seilerei aus dünnen Hanffäden dicke Seile entstehen. Auch im Tabakhaus, beim Bäcker, beim Goldschmied oder dem Friseur sind die Handwerker täglich „an der Arbeit“. Zudem laden ein historischer Krämerladen, ein Restaurant und eine Brauerei zum Besuch ein. Die Kosten für Busfahrt und Eintritt betragen gestaffelt bis 20 Personen 35 Euro, von 21 bis 30 Personen 30 Euro und von 31 bis 40 Personen 25 Euro pro Person. Zum Mittagessen bietet der Busfahrer Erbsensuppe mit Heißwürstchen an. Für Getränke, Wasser und Bier, wird während der Fahrt gesorgt. Anmeldung nimmt der Koordinator der Initiative „Generation 50plus“, Herbert Schweer, entgegen, Tel. 0151 54037959. Abfahrt: 09:30 Uhr: Landgasthaus Rosken, Schapen. 09:45 Uhr: Parkplatz an der Kath. Kirche, Lünne, 10:00 Uhr: ZOB am Rathaus, Spelle. Rückkehr ist gegen 19:00 Uhr vorgesehen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.