Glätteunfall fordert zwei Schwerverletzte auf der B70 bei Varenrode

Spelle. Im Ortsteil Varenrode ist am Freitagmorgen auf der eisglatten B 70 ein Kleintransporter verunglückt. Dessen 81-jähriger Fahrer und seine 79-jährige Beifahrerin aus Gersten wurden dabei schwer verletzt. Nach Angaben der Polizei herrschte in dem Bereich bei minus einem Grad extreme Straßenglätte. Der mit Bauelementen beladenen Kleinlaster war gegen 9.50 Uhr in Richtung Rheine unterwegs und nach rechts von der Fahrbahn abgekommen. Der Wagen drehte sich im Seitenraum, kippte auf die Seite und prallte gegen drei Bäume. Dabei wurden der Fahrer und seine Beifahrerin eingeklemmt. Sie konnten von den Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr aus Lünne und Spelle gerettet werden. Sie kamen in Rettungswagen in das Krankenhaus nach Lingen. Da die B 70  für die Rettungs- und Bergungsarbeiten rund eine Stunde gesperrt war, bildeten sich in beiden Fahrtrichtungen kilometerlange Rückstaus.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.