Glatte Straßen bremsen Müllabfuhr aus

IMG_0147

Foto: Privat

 

Kreisweit eingeschränkte Entsorgung – Abholung zum nächsten planmäßigen Termin

Emsland. Aufgrund der weiterhin schlechten Straßenverhältnisse kommt es auch am heutigen Mittwoch zu starken Einschränkungen bei der Müllabfuhr. Insbesondere auf Seitenstraßen und  in Wohnsiedlungen kann die Leerung der Restmüll- und Biotonnen, der Papiertonnen und die Sammlung der gelben Wertstoffsäcke in Teilen des Kreisgebietes nicht durchgeführt werden. Da davon auszugehen ist, dass sich die Straßenverhältnisse auch in den nächsten Tagen nicht ausreichend normalisieren werden, ist auch eine Nachfuhr in den betroffenen Gebieten nicht umzusetzen.

Die Bürger betroffener Haushalte werden daher gebeten, ihren Mehrbedarf an Restmüll, ebenso wie angefallene Bioabfälle, in reißfesten, beliebigen Abfallsäcken (keine gelben Säcke) zu sammeln und diese am nächsten planmäßigen Abfuhrtermin neben der Restmülltonne zur Abfuhr bereit zu stellen. Papiertonnen und gelbe Wertstoffsäcke sollten zum nächsten regulären Termin wieder an die Straße gestellt werden. Im Bedarfsfall kann Altpapier auf den Wertstoffhöfen entsorgt werden.

Die am Dienstag, 5. Januar, ausgefallenen Leerungen werden am Samstag, 9. Januar, ab 4 Uhr morgens nachgeholt – vorausgesetzt die Straßenverhältnisse lassen dies zu. Der Abfallwirtschaftsbetrieb bittet um Verständnis, dass es auch bei der Sperrmüll-Abfuhr und beim Behälter-Bringdienst weiterhin zu Verzögerungen kommen kann.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.