Gleisarbeiter der Deutschen Bahn von Westfalenbahn erfasst und getötet

????????????????????????????????????

Westfalenbahn Symbol Bild

Meppen. Ein 60-jähriger Mitarbeiter aus Nordrhein-Westfalen der Deutschen Bahn ist am Montagmorgen auf den Gleisen in Höhe der Riedemannstraße von einem Zug der Westfalenbahn erfasst und getötet worden. Ein zehnköpfiger Bautrupp der Deutschen Bahn war mit Ausbesserungsarbeiten an einer Weiche in Höhe der Riedemannstraße beschäftigt, teilte die Bundespolizei mit. Kurz vor 10 Uhr habe sich ein in Richtung Lingen fahrender Zug der Westfalenbahn genähert. Vermutlich hätten die Arbeiter durch den  leichten Kurvenbereich den heranfahrenden Zug erst in letzter Sekunde gesehen und zwei Männer konnten sich noch mit einem Sprung zur Seite retten, dem 60-Jährigen aus gelang dies nicht und wurde von der Westfalenbahn überrollt. Die Reisenden mussten stundenland im Zug ausharren, denn die Bahnstrecke zwischen Emden und Rheine war gesperrt. Es wurde ein Ersatzverkehr eingerichtet und die Züge großräumig über Oldenburg umgeleitet.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.