GODEWIND tritt in Salzbergen beim Brückenfest auf

07. September steht ganz im Zeichen des Familientages – Eintritt frei

Salzbergen. Seit 35 Jahren ist die Gruppe Godewind mit ihren platt- und hochdeutschen Titeln präsent –  auf der Bühne und mit mittlerweile 44 veröffentlichten Tonträgern. Nun ist GODEWIND auch mit einem Club-Programm unterwegs. Diese Konzertreihe spielt sich in einem fast familiären Rahmen ab, wenn Norddeutschlands beliebteste Band Songs aus ihrem an die 700 Lieder umfassenden Repertoire spielt. Sie bieten sanfte Klänge, leise Töne und einen Rückblick auf 35 Jahre Godewind – auch mit neu arrangierten „alten Bekannten“.

Zauberhafte Konzerte sind auf dieser musikalischen Zeitreise zu erwarten. „Dazu brauchen wir nicht die großen Säle. Es macht großen Spass, in Kirchen und relativ kleinen Sälen und Räumen aufzutreten.  Dafür benötigen wir nur ein Minimum an Technik, je nach der Akustik. Ganz

besonders toll ist immer wieder diese ganz besondere, dichte Stimmung und diese große Nähe zum Publikum, die man in größeren Hallen nicht hat“, so die Bandmitglieder.

„Die Musiker treffen den Nerv ihrer Fans weit über Nordfriesland hinaus“, sagt der ehemalige Ministerpräsident aus Schleswig-Holstein, Peter-Harry Carstensen. Der langjährige Erfolg von Godewind sei ein Beleg dafür, „wie sehr wir Menschen Vertrautheit, Nähe und Geborgenheit brauchen und in dieser Musik finden“.

Neben überwiegend eigenen Titeln hat die  Nordische Band auch während des Familientages beim Brückenfest in Salzbergen so einige Überraschungen im Programm wie ins Plattdeutsche übersetzte Coversongs berühmter Vorbilder.

Jeder Zuhörer kann am Sonntag, 7. September in der Zeit von 16 – 18 Uhr in den Pausen oder nach einem Auftritt mit jedem Gruppenmitglied sprechen, Fragen stellen oder ein Autogramm bekommen, denn niemand aus der „Familie Godewind“ hat Starallüren, trotz der vielen Erfolge in all den Jahren. Die Eintragungen im Gästebuch der Homepage www.godewind.de sind der lebendige Beweis für die ungewöhnlich enge Bindung zwischen Godewind und den Fans. Beim „Familientag“ anlässlich des Brückenfestes wird im Übrigen kein Eintritt erhoben. Starten wird dieser Tag um 10.00 Uhr mit einem Gottesdienst an der Ems. Anschließend findet die offizielle Eröffnung und der Start der vielfältigen Aktionen mit Musik, Wikingerfest, Kinderanimation und vielem mehr an und auf der Ems statt.IMG_7987

Bookmark the permalink.

Comments are closed.