Greven, Zeugen gesucht Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Münster und der Kreispolizeibehörde Steinfurt.

Polizei

Greven (ots) – Am 18.02.2015, gegen 08.30 Uhr, wurde auf einem Wirtschaftsweg am Dortmund-Ems-Kanal in einem ausgebrannten PKW ein Leichnam aufgefunden. Nach der Obduktion steht fest, dass es sich bei dem Toten um einen 44-jährigen Mann aus Greven handelt. Die genaue Brandentstehungszeit konnte bislang noch nicht eindeutig geklärt werden. Daher sucht die Polizei nach Zeugen, die in der Zeit vom 16.02.2015 ( Rosenmontag ), 15.00 Uhr, bis Mittwoch,18.02.2015, 08.30 Uhr, den Leinpfad am Dortmund-Ems-Kanal, zwischen den Brücken Landskrone und Guntruper Straße, in Höhe des dortigen Motorcross-Übungsgeländes, benutzt und entsprechende Beobachtungen gemacht haben. „Die Polizei und die Staatsanwaltschaft gehen weiterhin als wahrscheinlichste Todesursache von einem Suizid aus, das Todesermittlungsverfahren ist aber noch nicht abgeschlossen,“ erklärte Oberstaatsanwalt Beck. Hinweise bitte an die Polizei in Greven, Telefon 02571/928-4455.

Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.