Großer Besucheransturm beim Bezirksleistungswettbewerb in Spelle-Venhaus- Rund 400 Gäste erlebten Feuerwehr zum Anfassen (Mit Video)

img_0522

Rund 400 Gäste besuchten heute den Bezirksleistungswettbewerb der niedersächsischen Feuerwehren der Bezirksebene Weser-Ems in Spelle-Venhaus. Nicht schlecht staunten die Besucher, was ihnen durch die 34 Ortsfeuerwehren aus dem gesamten Bezirk auf dem Gelände der Firma Rekers GmbH in Spelle geboten wurde. In zwei Kategorien waren die Wettbewerbsteilnehmer aufgeteilt. Feuerwehren, die mit eingebauter Feuerlöschkreiselpumpe im Fahrzeug teilnahmen, gingen als Gruppe „LF“ (Löschfahrzeug) an den Start. Wurde zur Wasserförderung eine Tragkraftspritze, also eine mobile Feuerwehrpumpe eingesetzt, so wurde in der Gruppe „TS“ gestartet. Von den 34 Feuerwehren setzen sich aus der Gruppe „LF“ und „TS“ jeweils die ersten sechs platzierten Feuerwehren gegen die anderen Feuerwehren durch und fahren somit zum Landesleistungswettbewerb am 17. September 2017 in Klein Meckelsen im Landkreis Rotenburg (Wümme). Als regionaler Ausrichter der Veranstaltung ehrte Bernhard Witthaut, Polizeipräsident der Polizeidirektion Osnabrück, unter anderem den 1.

Sieger der beiden Kategorien. Die Feuerwehr aus Stapel setzte sich in der Gruppe „TS“ gegen 14 weitere Wettbewerbsteilnehmer durch. In der Gruppe „LF“ besetzte die Feuerwehr Hude den 1. Platz von insgesamt 19 teilnehmenden Mannschaften.

img_0488

„Nicht nur Schnelligkeit und Teamgeist einer jeden Mannschaft war heute gefragt, sondern jeder Handgriff musste sitzen. Die Teilnehmer haben ihr gutes Geschick bewiesen, auch wenn es nicht für jeden zum Landeswettbewerb im Jahr 2017 geht“, so der Polizeipräsident. Die Pokale für den 2. Platz gingen an die Feuerwehren aus Andervenne (Gruppe „TS“) sowie Bad Bentheim (Gruppe „LF“), welche durch Marc-Andre Burgdorf, dem Kreisrat vom Landkreis Emsland in Vertretung für den Landrat, übergeben wurden. Den 3. Platz sicherten sich die Feuerwehren aus Golzwarden (Gruppe „TS“) und Messingen (Gruppe „LF“).Die Ehrung wurde durch Herrn Bernhard Hummelsdorf, dem Bürgermeister der Samtgemeinde Spelle, durchgeführt.

Das Tagesprogramm bot reichlich Abwechslung und berufsnahe Einblicke in den Alltag der Freiwilligen Feuerwehren. Viele der Besucher nutzen die Gelegenheit, um mit den ausgebildeten Feuerwehrmännern und -frauen ins Gespräch zu kommen oder auch deren Einsatzfahrzeuge anzusehen.

Fazit der Polizeidirektion Osnabrück: Eine tolle Veranstaltung mit einem rundum gelungenen Rahmenprogramm für Groß und Klein, das vermutlich allen Gästen und Teilnehmern/-innen in Erinnerung bleiben wird.

Bezirksleistungswettbewerbe der Feuerwehren finden alle zwei Jahre in Niedersachsen in den vier Bezirken des Landesfeuerwehrverbandes

(LFV) statt. Diese Wettbewerbe werden gemeinsam vom Landesfeuerwehrverband sowie dem Bezirk der zuständigen Polizeidirektionen veranstaltet. Regionaler Ausrichter war in diesem Jahr die Polizeidirektion Osnabrück mit der Ortsfeuerwehr Venhaus, der freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Spelle.

Fotos und Video ES Media Spelle

Bookmark the permalink.

Comments are closed.