Grundschulkinder können zu „Waldspürnasen“ werden

Spelle – Die Grundschulkinder im südlichen Emsland können jetzt auf Entdeckerreise gehen und den heimischen Wald kennenlernen. Ermöglicht wird diese Aktion durch das neue Programm „Waldspürnasen“ der LEADER-Region Südliches Emsland.


Es gibt viel zu entdecken in den Wäldern der Region: Verschiedene Tier-, Pflanzen- und Baumarten warten auf die emsigen Forscher. Die Klassen 2 und 3 der Grundschulen in den Samtgemeinden Freren, Lengerich und Spelle, der Gemeinden Emsbüren und Salzbergen sowie der Stadt Lingen (Ems) können bis 2020 waldpädagogische Veranstaltungen erleben, denn in der Region „Südliches Emsland“ wurde über die Lokale Aktionsgruppe (LAG) das Projekt „Waldspürnasen“ ins Leben gerufen und gefördert. Gemeinsam mit der ausgebildeten Waldpädagogin Cornelia Köster werden Flora und Fauna entdeckt und der Wald erkundet. „Mit diesem Projekt soll das Umweltbewusstsein der Kinder gestärkt und über die direkte Begegnung mit der Natur für einen sorgsamen Umgang sensibilisiert werden“, erklärte LAG-Vorsitzender Bernhard Hummeldorf das Projektziel und dankte ebenso den Niedersächsischen Landesforsten – Waldpädagogikzentrum Weser-Ems für die Unterstützung. Dem natürlichen Rhythmus folgend werden bei den Exkursionen jahreszeitliche Themen aufgegriffen. Um das Thema Natur anschaulich zu vermitteln werden spannende Wahrnehmungsaktivitäten, abwechslungsreiche Bewegungsaktionen und Ratespiele durchgeführt. „Es ist nicht unser Ziel, alle Tiere und Pflanzen beim Namen zu kennen, sondern raus zu gehen, in Kontakt mit der Natur zu kommen und dieses als Freude zu empfinden“, beschreibt Köster das Projekt. Die Premiere des Waldspürnasen-Projektes machte die 2. Klasse der Ludwig-Schriever-Grundschule Lünne. Mit Begeisterung gingen die Schülerinnen und Schüler im Waldgebiet „Speller Sand“ auf Forschungsreise. „Die Kinder haben ein großes Interesse am Lebensraum Wald. Das Projekt Waldspürnasen ist ein toller Ansatz, um Schülerinnen und Schüler schon frühzeitig für Natur zu begeistern“, dankte Lünnes stellvertretender Bürgermeister Andreas Wintermann allen Beteiligten für das neue LEADER-Projekt. Grundschulklassen im südlichen Emsland, die Interesse an einem Waldbesuch haben, können mit Cornelia Köster, Walderlebnis Emsland, Kontakt aufnehmen. Tel. 0591 9154360, info@walderlebnis-emsland.de. Internet: walderlebnis-emsland.de.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.