Gut gegen Nordwind“ im Wöhlehof

Spelle – Das Forum Kultur Erleben lädt am Samstag, 11. Oktober 2014, um 20.00 Uhr zum Herbstabend in den Wöhlehof ein. Regina Neumann und Helmut Thiele präsentieren eine moderne, digitale Love-Story – nach dem geistreichen und witzigen E-Mail-Erfolgsroman „Gut gegen Nordwind“ von Daniel Glattauer.

Ein einziger versehentlich eingetippter Buchstabe – und schon landet Emmis E-Mail mit der Kündigung eines Zeitschriftenabos irrtümlich bei Leo Leike. Die Zuschauer erleben, wie sich eine Homepage-Designerin und ein beziehungsgeschädigter Sprachpsychologe zögernd näher kommen. Es entsteht eine ganz besondere „Brieffreundschaft“ im Zeitalter von E-Mail und Internet. Kann sich daraus auch eine echte Verliebtheit oder sogar Liebe entwickeln oder würden diese virtuellen Liebesgefühle einer persönlichen Begegnung nicht standhalten? Zärtlich bis schroff, einfühlsam bis ungeschickt, hingebungsvoll bis verzweifelt, unendlich traurig bis unfassbar komisch – alle Momente der Gefühlsskala lotet Daniel Glattauer in seinem Bestseller „Gut gegen Nordwind“ aus. Eintrittskarten sind ab sofort im Vorverkauf (Wöhlehof und Rathaus) sowie an der Abendkasse erhältlich zum Preis von 14,00 Euro. Einlass ist ab 19.30 Uhr.

GGN 4a

BU: Geistreiche und witzige Dialoge verspricht der Herbstabend im Wöhlehof mit dem Stück „Gut gegen Nordwind“

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.