Gute Prüfungsergebnisse für Nachwuchsmusiker

Gemeinsam mit dem Regionalmusikverband Emsland/Grafschaft Bentheim wurde in Spelle ein D1-Lehrgang für Musiker und Musikerinnen des Nachwuchsorchesters des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus, des Musikvereins Beesten-Lünne und der Blaskapelle Schapen durchgeführt. Der Lehrgang wurde an insgesamt vier Wochenenden abgehalten und befasste sich mit Tonleitern, Intervallen, dem Quintenzirkel, Dreiklängen, Notenwerten, Tempo- und Vortragsbezeichnungen sowie der optimalen Beherrschung des eigenen Instrumentes. Die Leitung und Durchführung des Lehrgangs unterlag erstmals eigens gestellten Dozenten. Erster Vorsitzender Günter Brink bedankte sich dafür bei Marina Bembom, Tobias Bembom, Elke Evers, Simone Brink, Reinhold Thale und Dieter Adam. Die Prüfung, die aus Theorie- und Praxiswissen besteht, wurde vom Niedersächsischen Musikverband abgenommen. Alle 23 Teilnehmer bestanden diese mit gutem, bzw. sehr gutem Erfolg. „Ihr seid alles junge Musiker, die den Musikverein vorwärts bringen können“ motivierte Prüfer Klaus Dalinghaus die Teilnehmer zu weiteren aufbauenden Kursen.

D1-Lehrgang

Das Foto zeigt die Dozenten, die ersten Vorsitzenden der jeweiligen Musikvereine Günter Brink, Edmund Huil und Martin Heymann, die Prüfer Klaus Dalinghaus, Dieter Adam und Hans-Günter Dünhöft, den Vertreter der Gemeinde Spelle Hermann Bembom, sowie die erfolgreichen Teilnehmer Jonas Thale, Tim Bröcker, Sarah Wilke, Catherina Reekers, Elisa Kock, Jule Hüsing, Jana Scheepers, Julius Sievers, Lukas Dagge, Julia Evers, Helena Rekers, Leonie Beine, Anne Fischer, Robin Sandkötter, Hanna Tenkleve, Mara Luttermann, Bastian Kampen, Luca Schindler (alle Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Spelle-Venhaus), Hanna Greve, Sarah Lambers, Leon Wallmeyer (alle Blaskapelle Schapen), Chiara Spieß und Lea Surmann (beide Musikverein Beesten-Lünne).

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.