Hafenplatz am Schulzentrum Dorenkamp nimmt Gestalt an Spannende Spielflächen mit Schiffsrumpf, Spielkisten und Kletterwand entstehen

Rheine. Das Projekt der Sozialen Stadt Dorenkamp zur Neugestaltung der Freiflächen am Schulzentrum schreitet zunehmend voran. Die Fertigstellung des ersten Bauabschnitts zeigt mit der neuangelegten barrierenfreien Rampe und der angrenzenden Platzfläche an der Mittelstraße eine deutliche Öffnung des Schulgeländes zum Quartier hin. Als lineares Element schließt der oberhalb der Rampenanlage verlaufende Rad- und Fußweg an den nächsten Bauabschnitt, den Hafenplatz, an.

JPG - 09 09 2015 - Bilder  Grafik - Hafenplatz_Spielflächen am Schulzentrum Dorenkamp

Der zweite Bauabschnitt umfasst mit dem Hafenplatz das zentrale Element des Heimat Hafens am Schulzentrum Dorenkamp. Um den geplanten ovalen Platz entstehen zurzeit neue Spiel- und Aufenthaltselemente. Auf Grundlage der durchgeführten Beteiligungen sind von dem Planungsbüro GSS aus Bremen drei separate Spielflächen für unterschiedliche Altersgruppen entwickelt worden. Ein Abschnitt wird als Sandspielfläche in der Orientierung für Kleinkinder ausgerichtet und mit einer Vogelnestschaukel sowie verschiedenen Spielkisten aus Robinienholz ausgestattet. Ausgiebige Möglichkeiten zur Bewegung bietet der zweite Spielbereich, der auf die Bewegungs- und Spielbedürfnisse der Kinder von 6-12 Jahren abzielt. Das Klettergerät aus Robinienholz erinnert dabei an eine Takelage eines Segelschiffes mit Masten und Tauwerk. In der dritten Spielfläche erfolgt der Einbau einer Kletterwand aus Beton für die Zielgruppe der Jugendlichen. Die Boulderstrecke besteht aus verschiedenen Teilelementen in Trapezform, die in einer Nutzhöhe von 2,5 m-3 m spannende Kletteraktionen bietet.

Bis Ende dieser Woche erfolgt die Montage der Spielgeräte. Anschließend werden die weiteren Landschaftsbauarbeiten zur Gestaltung der Platz- und Wegeflächen am Hafenplatz fortgeführt. Zum Ende des Jahres wird das Projekt mit der Anlage der  Marina auf dem Schulhof des Emsland Gymnasiums angelegt und der Bepflanzung der Grünflächen abgeschlossen sein.

Tagged , . Bookmark the permalink.

Comments are closed.