Handball – Länderspiel in der Emslandarena!

Play-off-Probeläufe gegen Ungarn in Oldenburg und Lingen

Lingen / Oldenburg. Die nächsten Bausteine auf dem Weg zu den WM-Play-offs gegen Polen sind gesetzt: Die deutsche Handball-Nationalmannschaft bestreitet zwei Tests gegen den Olympia-Vierten Ungarn. Die Spiele finden statt am Freitag, 4. April, in der EWE-Arena in Oldenburg sowie am Samstag, 5. April, in der Emsland-Arena in Lingen. „Ungarn passt mit Blick auf die WM-Play-offs perfekt in unser Programm“, sagt Heuberger. „Die Zuschauer in Oldenburg und Lingen dürfen sich auch zwei attraktive Spiele freuen.“ Die Männer des Deutschen Handballbundes müssen sich in der Qualifikation für die nächste Weltmeisterschaft gegen den EM-Sechsten Polen behaupten. Auch Ungarn erwartet in den WM-Play-offs eine harte Aufgabe: Gegner wird der WM-Vierte Slowenien. Die Spiele finden am 7./8. und 14./15. Juni statt – nur die Sieger werden an der WM 2015 im Katar teilnehmen.

Vor der EURO Anfang dieses Jahr war Ungarn als Geheimfavorit gehandelt worden, musste aber den kurzfristigen Verlust des Weltklasse-Linkshänders Laszlo Nagy verkraften. Das Team des in Deutschland nach Station in Lemgo, Lübbecke und ummersbach bestens bekannten Trainers Lajos Mocsai belegte letztlich den achten Platz. „Ungarn ist für unsere Vorbereitung auf Polen ein sehr guter Gegner“, sagt Bob Hanning, DHB-Vizepräsident Leistungssport. „Wir müssen uns auch im Vorfeld mit den Besten messen, wenn wir gegen die Besten gewinnen wollen.“ Deutschland und Ungarn standen sich bisher in 56 Länderspielen gegenüber. Dabei gab es 28 siege, 11 Unentschieden und 17 Niederlagen. Zuletzt trafen beide Nationen im Januar 2012 in der Vorbereitung auf die EURO 2012 aufeinander: Einem 36:33- Sieg in Bremen folgte eine 21:22-Niederlage in Magdeburg. In der knapp ein Jahr alten EWE-Arena in Oldenburg (5500 Zuschauer) war der DHB im Juni vergangenen Jahres bereits mit der Frauen-Nationalmannschaft anlässlich des WM-Play-offs gegen die Ukraine zu Gast. Die neue Emsland-Arena in Lingen (3800 Zuschauer) erlebt dagegen ihre Länderspielpremiere – für die Linkshänder Holger Glandorf und Steffen Weinhold wird das ein besonderer Besuch: Beide haben in unmittelbarer Nachbarschaft bei der HSG Nordhorn-Lingen für ihre Karriere entscheidende Schritte zurückgelegt.

Kartenvorverkauf: Samstag, 5. April, Emsland-Arena in Lingen: Ticketpreise (jeweils zuzüglich Gebühr): PK 1: 28 Euro, PK 2: 24 Euro, PK 3: 20 Euro, PK 4: 13 Euro. Eintrittskarten werden an allen bekannten Vorverkaufsstellen, unter der Hotline 0591/912950 oder 0591 / 9144-144, sowie über www.emslandarena.com angeboten.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.