Hart erkämpfte 3 Punkte für die 1. Volleyball Damenmannschaft des SC Spelle-Venhaus

Spelle / Braunschweig – Es ist geschafft! Nach einem hart umkämpften Spiel auf Augenhöhe in Braunschweig am Samstagabend gingen die Speller Volleyballerinnen am Ende mit einem 3:0 vom Platz. Das klingt definitv deutlicher als es war.

Das ganze Spiel über wechselte die Führung zwischen beiden Teams. Gerade im ersten Satz mussten unsere Mädels zum Satzende richtig ackern und konnten einen 20:24-Rückstand gerade noch rechtzeitig drehen – 26:24 für die Speller. Puh, das war knapp.

Satz zwei konnten die Speller Volleyballerinnen etwas weniger spannend gestalten. Zur Satzmitte haben sie erstmals die Führung übernommen und den Satz dann konsequent zu Ende gespielt. Mit 25:20 hatten die die Speller Mädels den ersten Punkt im Gepäck.

Den größten Rückstand des Tages galt es im finalen Durchgang aufzuholen. Bei einem 6:11 haben die Speller Volleyballerinnen die Braunschweiger ungewollt am Satzgewinn schnuppern lassen. Aber auch diesmal dauerte es bis zur Crunchtime bis Nicole und Lina die Mannschaft mit starken Aufschlägen und Angriffen nach vorne brachten. Am Ende hieß es mit 25:22 knapp, aber letztlich verdient mit 3:0 für die Mädels des SCSV.

Die Volleyball Damenmannschaft bedankte sich bei allen mitgereisten Speller Fans für die grandiose Unterstützung am Spielfeldrand und natürlich auch an alle Daumen-Drücker. Auch ein Dank geht an das Busunternehmen Sander was uns wieder sicher und mit 3 Punkten im Gepäck nach Spelle fuhr!

Bookmark the permalink.

Comments are closed.