Heike Götz mit der „Landpartie“ zu Gast in der Grafschaft NDR dreht im Stifts-Café in Wietmarschen

wietmarschen-landpartie-im-stiftscafe

Wietmarschen. Heike Götz (4. v. rechts), bekannt als „die Frau mit dem roten Fahrrad“, spricht bei ihren Streifzügen durch das NDR Sendegebiet mit interessanten Menschen über regionale Spezialitäten, Esskultur und ländliches Flair. Für ihre NDR-Sendung „Landpartie – Im Norden unterwegs“ hat sie das Stifts-Café in Wietmarschen auserkoren. Am vergangenen Samstag drehte sie hier mit ihrem Team für ihre Sendung am 20. November um 20.15 Uhr im NDR zum Thema „Buchweizenpfannekuchen“. Dabei erfuhr sie, dass das ehemalige Stift urkundlich schon 1152 erwähnt worden war. Heute zählen zu dem Kloster das Äbtissinnen- und Stiftsdamenhaus, der Kornspeicher, die Waldkapellen sowie das Verwalter- und Gesindehaus. In der damaligen Unterkunft für die Dienerschaft führen Anneliese und August Menke (Mitte) das Stifts-Café. Heike Götz hat für ihren Beitrag zum Thema „Buchweizenpfannkuchen“ mit Sohn Claus Menke (3. v. rechts) den Teig zubereitet und dann nach überliefertem Rezept auf der alten Kochmaschine gebacken. Dabei berichten sie von der Geschichte des Buchweizenpfannkuchens und über Beilagen. Auch warum Buchweizenpfannkuchen früher als „arme Leute Essen“ galt, wird erörtert. Heike Götz erklärte begeistert, dass es in dem Wallfahrtsort sehr sympathische Menschen und ein wundervolles Ambiente gebe. Es sei hier einfach faszinierend, und das passe super zur „Landpartie“. Hier könnten die Besucher sehr viel erleben und genießen. Termine für ein Buchweizenpfannekuchenessen sind im Veranstaltungskalender auf der Homepage des Stifts-Café unter www.menke.cafe aufgeführt.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.