Heimatverein Spelle e.V. – Generalversammlung mit Neuwahl des Vorsitzenden

ES Media Spelle (1)

v.l.n.r Ulrich Rekers, Herbert Schweer und Spelles Bürgermeister Andreas Wenninghoff

Die Generalversammlung des Heimatvereins Spelle war geprägt vom Ausscheiden des langjährigen Vorsitzenden. Ein letztes Mal begrüßte Herbert Schweer über 90 Anwesende auf der Diele des Wöhlehofes. Er freute sich über 16 neu beigetretene Mitglieder. Nach dem Gedenken an die Verstorbenen und dem traditionellen Grünkohlessen folgte sein Bericht über das abgelaufene Vereinsjahr mit gut besuchten Veranstaltungen. Höhepunkte waren die plattdeutschen Theateraufführungen anlässlich des 40-jährigen Bestehens der Gruppe und die Veranstaltung zur Erinnerung an die Ankunft der Vertriebenen vor 70 Jahren in Spelle. Nach der Entlastung des Vorstandes kam der Moment des Abschieds. Nach 34-jähriger Vorstandsarbeit, davon 24 Jahre als  Vorsitzender trat Herbert Schweer ab und übergab die Versammlungsleitung an den 2. Vorsitzenden Ulrich Rekers. U. Rekers hielt ein kurzes Statement über die Zukunft des Heimatvereins und kandidierte auf Vorschlag für die Nachfolge zum Vorsitzenden. Damit bleibt das Amt des 2. Vorsitzenden zunächst vakant, da noch kein Kandidat gefunden wurde. Einstimmig erfolgte die Wahl von U. Rekers zum neuen Vorsitzenden. Auf seinen Vorgänger Herbert Schweer hielt er eine Laudatio, dass er erfolgreich den Verein geleitet und Vieles erreicht habe. Beispielhaft nannte er die Gründung des Museums Hölscherhof. Wichtig sei ihm auch immer die Freundschaft zum Partnerverein Hainrode gewesen. Herbert Schweer bedankte sich mit einem kurzen Rückblick bei allen Weggefährten für die gute Zusammenarbeit und bei seiner Familie, insbesondere bei seiner Frau Elisabeth, für den Rückhalt. Er versprach, den Verein weiterhin tatkräftig zu unterstützen und wünschte dem neuen Vorsitzenden viel Erfolg für die Zukunft. Die Versammlungsteilnehmer erhoben sich und dankten ihm mit anhaltendem Applaus. Bürgermeister Andreas Wenningshoff bedankte sich im Namen der Gemeinde  und Samtgemeinde für das ehrenamtliche Engagement.

Weitere Wahlen: Als Beisitzer/in wurden Ulla Hönscher und Werner Roelfes bestätigt, Kassenprüfer wurde Manfred Hüsing. Für 40-jährige Mitgliedschaft konnten Leo Rauen und Günter Strücker geehrt werden.

Einen eindrucksvollen Vortrag hielt Thomas Weber –Vereinsmitglied und Vorsitzender NABU Emsland Süd e.V. – mit eigenen Fotos über die heimische Tier- und Pflanzenwelt.

ES Media Spelle (2) ES Media Spelle (4) ES Media Spelle (5) ES Media Spelle (7)

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.