Heimatverein Spelle präsentiert Buch zum Jubiläum

Spelle – 164 Seiten, 10 Kapitel und zahlreiche Fotos – Das Buch „40 Jahre Heimatverein Spelle – Bewahren und gestalten“ gibt einen tiefen Einblick in die Vereinsgeschichte. Zum Jubiläum haben Vertreter des Heimatvereins die ersten Exemplare an Bürgermeister Georg Holtkötter und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf übergeben.

„Das Buch soll die Schwerpunkte hervorheben, die das Wesen des Heimatvereins ausmachen“, erklärte Autor Horst Hoppe, der gemeinsam mit einem Sechs-Köpfigen-Team das Jubiläumsbuch federführend verfasst hat. Dass diese Zielsetzung bestanden hat, zeigt der erste Blick ins Buchinnere. Die grafische Gestaltung und Aufbereitung der Historie laden zum Schmökern ein. Dabei folgte Hoppe stets dem Grundsatz „So wenig Text wie möglich, so viel Text wie nötig“. Während der rund einjährigen Arbeitsphase wurden daher ca. 10.000 Bilder gesichtet und ausgewertet. Das Kapitel 1 stellt die Gründung des Heimatvereins dar, während sich das zweite Kapitel mit den ersten sichtbaren Zeichen des Vereins beschäftigt und im nachfolgenden Kapitel die Strukturen, Ämter und Funktionen dargestellt werden. Ebenso wird der Entstehung und Entwicklung des Heimathauses sowie der Museumsscheune je einem Kapitel gewidmet. Die Kapitel „Sich erinnern und gestalten“ sowie „Sprache und Brauchtum“ beschäftigen sich mit der Kernaufgabe des Vereins. Die Vorstellung des bewegten Vereinslebens und der Aktionen, Feste und Begegnungen laden zur Mitarbeit ein. Dazu werden schließlich die zahlreichen Vereinssparten vorgestellt. „Horst Hoppe hat sich als lokaler Buchautor einen hervorragenden Ruf erworben. Mit dieser Festschrift ist es ihm erneut gelungen, die Vereinsgeschichte umfassend, anschaulich und kurzweilig darzustellen“, zollte Hummeldorf nach der ersten Durchsicht Respekt für die sorgfältige Arbeit. Bürgermeister Georg Holtkötter verwies auf die zahlreichen Aktivitäten des Vereins, die diese interessante Festschrift erst ermöglicht haben: „Die Gemeinde Spelle profitiert in großem Maße von der engagierten Arbeit des Heimatvereins. Nicht nur die Pflege der Kultur und Ortsgeschichte ist für unsere Gemeinde wichtig. Auch die vielen Initiativen zur Gestaltung des Ortsbildes, wie die Baumpflanzaktionen, die Bepflanzung der Aa-Brücke oder die Mitarbeit im Rahmen der Dorferneuerung, prägen das Ortsbild.“ „Das Buch war nur möglich, weil engagierte Vereinsmitglieder viele Stunden Arbeit investiert und die Gemeinde Spelle sowie viele örtliche Gewerbetreibende uns finanziell unter die Arme gegriffen haben“, dankte Vorsitzender Herbert Schweer für die Unterstützung. Der Vorverkauf des Buches zum Preis von 15,00 Euro beginnt im Rahmen der Jubiläumsveranstaltung zum 40-jährigen Bestehen am Dienstag, 11. November und endet am 30. November 2014. Anschließend ist das Buch für 18,00 Euro erhältlich. Verkaufsstellen sind die Geschäfte Plum´s Laden und Wenninghoff, im Rathaus sowie im Wöhlehof.

IMG_2387

Aus den Händen von Autor Horst Hoppe (2.v.l.) und Vorsitzendem Herbert Schweer (3.v.l.) haben Bürgermeister Georg Holtkötter (links) und Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf die ersten Exemplare des Jubiläumsbuches entgegen genommen.

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.