Helikopter-Eltern fahren auch bloß Auto

passfoto 2012

Spelle – „Helikopter-Eltern fahren auch bloß Auto“ – unter diesem Motto wird Diplom-Pädagoge Detlef Träbert am Mittwoch, 25. Februar 2015, um 20.00 Uhr im Bürgerbegegnungszentrum Wöhlehof in Spelle einen Vortrag mit vergnüglichen Tipps über die bestmögliche Förderung von Kindern halten.

Oft genug wird geklagt, Eltern würden ihre Erziehungsaufgaben vernachlässigen. Dabei wollen Eltern nur das Beste für ihr Kind, doch hierbei tauchen immer wieder neue Fragen auf – wie lässt sich die Lernentwicklung unterstützen? Wie viel Hilfe tut gut, ohne die Selbstständigkeit zu beschädigen? Wie können wir Ausdauer, Durchhaltevermögen und Frustrationstoleranz stärken? Welche Folgen eigenen Fehlverhaltens sind für Kinder zumutbar? Auf alle diese Fragen möchte Träbert mit seinem unterhaltsamen Vortrag über die übervorsorglichen Helikopter-Eltern, eine Antwort geben. Detlef Träbert arbeitete 18 Jahre als Beratungslehrer und seit 1996 freiberuflich im eigenen Schulberatungsservice „Schubs“ tätig. Er hält bundesweit Vorträge und gibt Fortbildungen für Lehrer/-innen, Erzieher/-innen und Therapeut/-innen. Zusätzlich gibt er viele Tipps für das Wohlbefinden und den Schulerfolg unserer Kinder. Der Eintritt kostet 5,00 Euro pro Person (zweites Elternteil frei) und wird mit zwei Punkten im „Bibo–Pass“ der Samtgemeinde Spelle vermerkt. Der Büchertisch des Referenten ist ab 19.30 Uhr zugänglich. Kontakt: Familienzentrum Spelle, Petra Krandick, Tel. 05977 768901, E-Mail: Familienzentrum@Spelle.de

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.