Historische Fotoreise zu Lingener Ausflugsorten Fotoreise startet am Montag auf www.lingen.de

 Lingen. Da werden Erinnerungen wach: Die städtische Internetseite präsentiert in den kommenden Wochen eine historische Fotoreise zu besonderen Lingener Ausflugsorten. Denn auch früher schon wussten die Lingener ganz genau, wo sie ihre Freizeit bei schönem Wetter am besten im Freien verbringen können. Baden in der „Milli“, Tanzen bei „Schievink“ oder Fußballspielen auf der Wilhelmshöhe – zahlreiche Fotos nehmen die Besucher der Internetseite mit auf eine Reise in die Vergangenheit. Insgesamt 30 Aufnahmen hat Stadtarchivar Dr. Mirko Crabus zusammengestellt. Ab Montag (1. Juni) kann auf www.lingen.de täglich ein neues „altes“ Ausflugsziel entdeckt werden. Einige dieser Orte existieren auch heute noch und locken nach wie vor Gäste aus Nah und Fern an. Neben dem Foto an sich und einer kurzen Beschreibung zeigt ein Pfeil als zusätzlicher Service an, aus welcher Perspektive das Foto einst aufgenommen wurde. Dabei bieten sich ganz neue Einblicke in die Geschichte der Stadt.

05 29 Historische Fotoreise

Die historische Fotoreise zeigt, wie die Lingener früher ihre Freizeit verbrachten, in den 60er Jahren z.B. in der ehemaligen Militärbadeanstalt (Foto: Stadtarchiv Lingen).

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.