Infoabend am 16. Februar 2017 im Pädagogischen Zentrum Schapen Backhaus Kinder- und Jugendhilfe sucht neue Profifamilien

Die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe (BKJH) ist aufgrund des hohen Bedarfs auf der Suche nach pädagogischen Fachkräften, die sich vorstellen können, als Profifamilie ein Kind in die eigene Familie aufzunehmen. Um das Konzept vorzustellen, veranstaltet die BKJH einen Informationsabend am 16. Februar 2017 ab 18:00 Uhr. Der Abend findet im Pädagogischen Zentrum im Buchenweg 6 in Schapen statt.

kid-1241817__340

„Für die meisten jungen Menschen, die wegen verschiedenster Ursachen nicht in ihrer Herkunftsfamilie leben können, ist eine Familie an sich nach wie vor das passende Setting“, erklärt Yvonne Schauf, Gesamtleiterin der BKJH. Daher habe die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe schon vor Jahren das Konzept der sogenannten Profifamilien entwickelt. Hier würden pädagogische Fachkräfte, wie Erzieher oder Sozialpädagogen, einen jungen Menschen in die jeweils eigene Familie aufnehmen, um ihm Schutz und Bindung zu geben. Die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe begleite und betreue diese Profifamilien dauerhaft im Rahmen wöchentlich stattfindender Erziehungskonferenzen. Außerdem kümmere sich die BKJH um alles formelle, wie etwa den Kontakt zu den belegenden Jugendämtern oder das Einholen der Betriebserlaubnis für das Zuhause der Profifamilie.

Derzeit gebe es innerhalb der Backhaus Kinder- und Jugendhilfe, die ihren Sitz im emsländischen Meppen hat, insgesamt rund 380 junge Menschen, die in den Profifamilien betreut würden. Das entspreche etwa 70 Prozent aller jungen Menschen, die in der BKJH leben. Die anderen 30 Prozent seien in Wohngruppen untergebracht. Insgesamt seien es aktuell etwa 250 Profifamilien, die einem Kind oder Jugendlichen ein Zuhause geben würden. Davon würden rund 20 Familien vom Pädagogischen Zentrum Schapen aus betreut. „Hier haben wir aber noch Kapazitäten frei. Daher freuen wir uns über alle Interessenten, die ganz unverbindlich zum Infoabend kommen“, so Schauf abschließend.

Interessenten werden gebeten, sich kurz anzumelden unter T 054 58 . 93 67 87 oder per E-Mail an weusthof.r@backhaus.de.

Die Backhaus Kinder- und Jugendhilfe (BKJH) ist eine innovative, dezentrale Einrichtung, die seit 40 Jahren verschiedene Hilfeformen für junge Menschen anbietet – überwiegend im Bereich der stationären Erziehungshilfe. Inzwischen engagieren sich mehr als 580 Mitarbeitende im gesamten norddeutschen Raum für das Bindungskonzept mit dem Leitmotiv »KiM -Kind im Mittelpunkt« und tragen Verantwortung für über 560 junge Menschen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.