Italiener findet gestohlenen Schmuck unter Pasta im Gepäck wieder

polizei

Emsbüren (ots) – Große Freude bei einem 63-jährigen Italiener. Der angeblich gestohlene Schmuck war gar nicht in einer Plastiktüte beim Auto in der Einfahrt vergessen worden, sondern verpackt unter Lebensmitteln, die der Mann an seine in Deutschland lebenden Kinder verteilen wollte. Beim Verteilen der Pasta entdeckte der Mann den Schmuck. Es liegt somit kein Diebstahl vor. Wie am Montag gemeldet, kam der Mann am Freitag gegen 21.30 Uhr nach einer 14-stündigen Autofahrt von Italien in Emsbüren an, um in Deutschland Schmuck aus einem aufgegebenen Geschäft seiner Frau zu verkaufen. Als er den Schmuck am Samstagmorgen vermisste, ging der Mann davon aus, dass er die Tüte neben dem Auto in der Einfahrt vergessen hatte und unbekannte Täter diese entwendet hätten. Dieses war dann aber nicht der Fall.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.