Italienisches Lokal “La Vino” am Lingener Marktplatz eröffnet

02.17.Neueröffnung_LaVino

Lingen. Zur Neueröffnung des Lokals „La Vino“ am Lingener Marktplatz gratulierte in dieser Woche Oberbürgermeister Dieter Krone dem neuen Betreiber Lokmann Bayrak. Der Familienvater bringt Erfahrungen aus der Gastronomieszene mit. Derzeit betreibt er noch ein Lokal in Berge. In Lingen hat er nun nach vier Monaten Umbauarbeiten das Restaurant wieder eröffnet. Die Speisekarte bietet ganztägig original italienische Küche. Gäste des Lokals können dort aber auch frühstücken und nachmittags Kaffee trinken und ein Stück Kuchen essen. „Wir haben die Räume komplett saniert“, erklärte der neue Betreiber. So sei die Küche vergrößert worden und könne durch eine Glasfront eingesehen werden. Zudem sei eine neue Garderobe entstanden,. „Der Thekenbereich ist ebenfalls größer geworden und das gesamte Interieur angefangen bei den Wänden bis zu den Lampen und der Farbgebung präsentiert sich nun edler und moderner“, erklärte Lokmann Bayrak. Auch die sanitären Anlagen sind komplett saniert worden. Diese lägen zwar noch im Keller, doch der Fahrstuhl des Restaurants im Eingangsbereich sorge für die nötige Barrierefreiheit. Im Sommer möchte der Betreiber zudem noch den Hinterhof überdachen und dort eine Lounge etablieren.

Die Küche habe von 12 bis 23 Uhr geöffnet, erklärte Lokmann Bayrak. Ab circa 21 Uhr werde die Musik dann etwas lauter und aus dem Restaurant La Vino werde eine Bar, in der die Gäste etwas trinken und sich in netter Runde treffen und unterhalten könnten. Circa 40 Tische warten auf die Gäste im Innenbereich. Wenn die Tage wieder länger werden, möchte Lokmann Bayrak natürlich auch auf dem Marktplatz wieder eine Außengastronomie anbieten. „Das La Vino ergänzt in hervorragender Weise unser Ensemble der guten Gastronomie am Marktplatz“, sagte Oberbürgermeister Dieter Krone und wünschte dem Betreiber und seiner Familie viel Erfolg für die nächsten Jahre. „Ich freue mich, dass das Restaurant nun wieder in guten Händen ist und wir sie als Familie zukünftig in Lingen begrüßen können.“ Zusammen mit seiner Frau Maya und seinen beiden Töchter Rojin und Mayla möchte Lokmann Bayrak nach Lingen ziehen und sich dann hier ganz dem neuen Restaurant widmen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.