Jack Russel im Tor eingeklemmt

Die Feuerwehr wurde am Montag gegen 18.30 Uhr zu einer Tierrettung im Ortsteil Schepsdorf gerufen. An der Herzforderstraße steckte die elfjährige Jack Russel Hündin „Trixi“ zwischen den Stäben der Pforte an der Hofeinfahrt fest. Sie wollte nach einem kurzen Spaziergang auf das Grundstück von Frauchen und Herrchen zurückzukehren. Als sie schon mit dem Kopf und den Vorderläufen hindurchgeschlüpft war, saß sie fest. Sie konnte weder vorwärts noch rückwärts bewegen und auch der Besitzerin gelangt es nicht, ihren kleinen Liebling aus der misslichen Lage zu befreien. Sie rief die Feuerwehr, die Mädchen für alles Hilfe brachte. Mit der hydraulischen Rettungsschere wurde ein Metallstab herausgeschnitten und die zitternde, sehr aufgeregte Hundedame unbeschadet befreit werden.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.