Jahresspende der Stadtwerke an die Lingener Tafel

Lingen. Die Jahresspende der Stadtwerke Lingen in Höhe von 3.000 Euro ging in diesem Jahr an die Lingener Tafel. Ulrich Boss (rechts), Geschäftsführer der Stadtwerke, überreichte Edeltraut Graeßner (2. V. rechts), Vorsitzender der Lingener Tafel den symbolischen Scheck. „Auch im Emsland gibt es viele Menschen, die z. B. durch Verlust des Arbeitsplatzes, Krankheit, Scheidung, geringe Rente oder Integrationsprobleme in finanzielle Not geraten sind. Sie müssen oft sogar am Essen sparen. Und dies, obwohl es in Deutschland Lebensmittel im Überfluss gibt. Ziel unserer Tafel ist es daher, qualitativ einwandfreie Nahrungsmittel, die im Wirtschaftsprozess nicht mehr verwendet werden können, zu sammeln und an Bedürftige zu verteilen. Monatlich werden knapp 10.000 km gefahren um diese Lebensmittel einzusammeln. Die Spende der Stadtwerke soll dafür eingesetzt werden, Kosten für die Kraftfahrzeuge abdecken zu können“, so Graeßner, die mit den Vorstandsmitgliedern der Tafel (v. links) Maria Dühnen (stellvertretende Vorsitzende) und Nobert Tewes den symbolischen Scheck entgegennahm.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.