Jogger durch Nagelfallen im Wald verletzt

Wietmarschen  – Unbekannte haben in den vergangenen Tagen im Lohner Wald selbst gebaute Nagelfallen auf beliebten Sport- und Wanderwegen in den Boden eingelassen. Ein Jogger hat sich eine schwere Fußverletzung zugezogen, als er auf einen solchen Nagel getreten ist. Ermittlungen der Polizei Wietmarschen zufolge, ist aktuell das Waldstück zwischen dem Rupingorter Kirchweg sowie den Straße Esch und Schafweg und der Cooper- und Finnenbahn betroffen. Die Nagelfallen bestehen aus einer etwa 5 mal 5 Zentimeter großen Metallplatte sowie zwei angespitzten und aufgeschweißten Metallzacken. Unterhalb ist ein etwa 10 Zentimeter langer Bodenanker verschweißt. Die Fallen sind geeignet, bei Joggern und Wanderern erhebliche Verletzungen zu verursachen. Ferner besteht die Gefahr schwerer Unfälle für Mountainbiker. Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und fahndet nach den Fallenstellern. Hinweise werden unter der Rufnummer (05921)3090 entgegengenommen.

 

 

 

Bookmark the permalink.

Comments are closed.