Johannes-Grundschule Spelle unterstützt Integrationsprojekt

2015.01.07 Übergabe Spende Schulkinder an Gesprächskreis 005

Spelle – Mit gutem Beispiel voran gehen die Schülerinnen und Schüler der Johannes-Grundschule in Spelle. Im Rahmen des Projektes „Gesunde Pause“ wurden Spenden gesammelt, die es ermöglicht haben, Spielzeuge für den „Gesprächskreis zum Erlernen der deutschen Sprache“ anzuschaffen.

Die gesunde Ernährung ist in vielen Schulen ein wichtiges Thema. So hat der Schülerrat der Johannes-Grundschule Spelle die Chance genutzt und dieses Thema mit einer Spendenaktion verbunden. In den großen Pausen wurden Obstspieße zubereitet, welche an die Mitschüler und das Lehrerkollegium veräußert wurden. „Das Projekt hat gleich zwei Vorteile. Zum einen lernen wir, uns gesund zu ernähren und zum anderen können wir anderen Menschen mit den gespendeten Spielzeugen eine Freude bereiten“, erklärten Mika Brink und Nele Scheepers stellvertretend für den Schülerrat. Ein besonderer Dank für die tatkräftige Unterstützung gilt nicht nur den Mitgliedern des Schülerrates, sondern auch den Lehrern, die das Obst für diese Aktion zur Verfügung gestellt haben. Von den Erlösen wurden nun verschiedene Spielzeuge angeschafft, die für die Betreuung der Kinder eingesetzt werden, deren Eltern am „Gesprächskreis zum Erlernen der deutschen Sprache“ teilnehmen. Initiiert werden die wöchentlichen Treffen durch Hanna Krüssel von der VHS Lingen. „Immer mehr Flüchtlinge und Asylbewerber nehmen dieses Angebot in Anspruch. Durch die Spielzeuge können wir die Kinder auf verschiedene Weise beschäftigen und sie bauen Vertrauen zu einer neuen Kultur auf“, so Hanna Krüssel. Stellvertretend für die Integrationslotsen bedankte sich auch Ralf Ries, der die Kinder während der Treffen betreut, für die großzügige Spende der Grundschüler: „Das Spielen verbindet und bringt Sprachen zusammen.“

 

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.