Jugend in Elte blickt in die Zukunft

jpg - 21 04 2016 - Bilder  Grafik - Zukunftsforum in Elte

Rheine. Was wünschen wir uns für unseren Stadtteil?, was finden wir nicht so gut in Elte?, waren zwei zentrale Fragen, die sich rund 50 Jugendliche aus Elte im Alter von 12 bis 16 Jahren widmeten. Das Kinder- und Jugendzentrum HOT „Alte Dame“, das Jugendamt der Stadt Rheine sowie der Stadtteilbeirat Elte hatten am vergangenen Freitagabend die jungen Leute zu einer modernen Zukunftswerkstatt eingeladen. Dabei sollte den jungen Leuten Gelegenheit gegeben werden, sich aktiv in die Jugendarbeit einzubringen und mit ihren Ideen neuen Schwung in den Stadtteil zu bringen. Bei Pizza, Popcorn und einem anschließenden Film konnte der Abend dann in entspannter Atmosphäre ausklingen.

Sehr beeindruckt zeigten sich die Veranstalter des Abends von der hohen Teilnehmerzahl und dem starken Interesse der Jugendlichen an ihrem Stadtteil. Besonders das große Engagement, mit dem die Gruppe diskutierte und ihre Ideen einbrachte, um den Stadtteil attraktiver und lebenswerter für junge Leute zu machen, war erstaunlich.  Die wichtigsten Wünsche und Ergebnisse drehten sich dabei um Themen, wie Ausflüge, Fahrten in Freizeitparks, in Shoppingzentren, in  Laser-Tag-Hallen oder zu  Fußballturnieren und Jugendpartys. Auch ein kostenloses W-LAN wurde immer wieder genannt. Insgesamt bestand großes Interesse für ein größeres Angebot an Unternehmungen, an denen die  jungen Leute auch selber aktiv mitwirken wollen.  Die Veranstalter sind nun bemüht, die vielen Ergebnisse auszuwerten, um dann zeitnah und zusammen mit den Jugendlichen das weitere Vorgehen zu planen.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.