Junge Frau rettet sich aus brennender Küche Topf mit Fett in Flammen

4

Emsbüren/Elbergen. Eine 29-jährige Frau konnte sich am Mittwochabend im Emsbürener Ortsteil Elbergen in letzter Sekunde aus einer brennenden Küche retten. Sie wurde vom Rettungsdienst und einem Notfallseelsorger betreut. Nach Angaben der Polizei wollte die junge Frau in der Küche ein Essen zubereiten. Dabei geriet gegen 18 Uhr ein Topf mit heißem Fett in Brand. Bei dem Versuch, das Feuer mit einer Decke zu ersticken, gab es vermutlich eine Stichflamme. Das Feuer griff schnell auf die gesamte Einrichtung über. Die 29-Jährige rettete sich ins Frei. Die Feuerwehr aus Emsbüren konnte verhindern, dass sich die bereits aus dem Fenster lodernden Flammen auf das Dach und auf die dort befindliche Photovoltaikanlage ausbreiten konnten. Bei dem Brand war Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro entstanden.

Mehr dazu im Video

(Gefällt mir = lesenswerte Meldung)

Bookmark the permalink.

Comments are closed.