K-Pufferbäcker haben Motorikbretter an Krabbelgruppen im Speller Wöhlehof übergeben

image

Spelle – Auf dem Speller Weihnachtsmarkt 2015 haben die K-Pufferbäcker zum fünften Mal den Besuchern frische Reibekuchen angeboten. Der Erlös der Aktion wurde dieses Jahr in Motorikbretter investiert.

Auf einer solchen Wand befinden sich bis zu 20 verschiedene Gegenstände – vom Holzwürfel bis zur Drehscheibe, und von einem kleinen hüpfenden Männchen bis zum Hammer oder einer Murmelsammlung findet sich hier alles. Hauptsache, es bewegt sich oder macht Geräusche. Das fördert den Geist und die Motorik. Diese Platten wurden im Wöhlehof angebracht und unter den neugierigen Augen der kleinsten von den K-Pufferbäcker nach einer kurzen Begrüßung von Ludwig Vehr, Vorsitzender der Kolpingsfamilie Spelle-Venhaus, stellvertretend an Corinna Reeker und Monique Altus von den Krabbelgruppen überreicht.
Dass die von Hubert Köllen aus Biene stammenden Bretter ein voller Erfolg sind, bewiesen die Kleinen direkt. Es wurde mit viel Elan und Begeisterung ausprobiert und phantasiert. Herr Köllen, mittlerweile 80 Jahre alt, baut seit Jahrzehnten Motorik-Bretter aus Holz für Kleinkinder, Kinder mit einer Behinderung oder demenzkranken Älteren und bekam dafür das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. Der Speller Bürgermeister, Georg Holtkötter, und Hannelore Thien von der kfd Spelle waren ebenfalls begeistert und sprachen Ihren Dank aus. „Die K-Pufferbäcker wünschen alle Kindern und auch den Eltern viel Spaß beim Ausprobieren und Spielen“; so Christian Heeke, der die K-Pufferbäcker ins Leben gerufen hat.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.