K&K-Markt an der Bonifatiusstraße in Rheine überfallen

Pistole

Rheine  – Ein junger, bisher unbekannter Mann hat am späten Montagabend (28.12.2015) den K&K-Markt an der Bonifatiusstraße überfallen. Der etwa 18 Jahre alte, ungefähr 160 cm große Unbekannte hielt sich gegen 22.00 Uhr zunächst als Kunde getarnt in dem Markt auf. Schließlich stellte er sich hinter einem anderen Kunden an der Kasse an. Plötzlich zog er eine Schusswaffe, bedrohte die Kassiererin und forderte die Herausgabe von Bargeld. Der zunächst vor ihm stehende Kunde hatte den Markt inzwischen verlassen. Dieser junge Mann wird dringend als Zeuge gesucht. Nachdem die Geschädigte Geld in eine vom Täter vorgehaltene schwarze Plastiktasche gelegt hatte, flüchtete der Räuber laut schreiend aus den Geschäftsräumen. Der Täter hatte einen dunklen Teint und einen leichten Bartansatz. Er war insgesamt dunkel gekleidet und trug ein Cappy. Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu dem Überfall oder insbesondere zu dem unbekannten Täter geben können, Telefon 05971/938-4215. Sie bittet den Kunden, der vor dem Täter an der Kasse gestanden hatte, sich zu melden. Zudem fragt die Polizei: Wem ist der Täter gegen 22.00 Uhr vor oder in dem Geschäft aufgefallen? Wer ist auf den flüchtenden Räuber aufmerksam geworden, der die Geschäftsräume um kurz nach 22.00 Uhr verließ?

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.