Kleine Wehr leistet großes

Spelle-Venhaus – Mit 40 aktiven Kameraden, 10 Kameraden in der Altersabteilung und 4 Feuerwehranwärtern ist die Freiwillige Feuerwehr Venhaus die kleinste Wehr innerhalb der Samtgemeinde Spelle. Doch das hier enorm viel geleistet wird, wurde auf der diesjährigen Jahresdienstversammlung deutlich.

„Der Dienst, den die ehrenamtlichen Feuerwehrkameradinnen und -kameraden wahrnehmen, ist eine verantwortungsvolle und enorm wichtige Aufgabe, um der Bevölkerung einen Schutz vorhalten zu können. Allen engagierten Kolleginnen und Kollegen gilt besonderer Dank und Anerkennung für die geleistete Arbeit“, eröffnete Ortsbrandmeister Karl Felix die Versammlung. Im Tätigkeitsbericht wurde auf das vergangene Jahr 2013 zurückgeblickt. Neben der Anschaffung von Schutzausrüstungen, stand die Übergabe des neuen Löschgruppenfahrzeuges 10/6 im Fokus. „Auch für das kommende Jahr sind erhebliche Investitionen für die Venhauser Feuerwehr im Haushalt eingeplant, dies ist sicherlich notwendig, um die Ausrüstung und die Fahrzeuge in Stand zu halten“, erklärte Bürgermeister Georg Holtkötter und dankte allen Mitgliedern sowie deren Familien und Arbeitgebern für die tatkräftige Unterstützung. Als nächstes auf der Tagesordnung standen die Wahlen. Einstimmig wurde das Ortskommando mit Peter Scheepers, Helmut Roling und Clemens Felix wiedergewählt. Auch bei den Wahlen der Standartenträger bestand einvernehmen. Tobias Focks, Julian Gude und Carsten Rammes übernehmen diese Aufgabe für eine weitere Periode. Alina Dall und Leon Sander wurden als neue Mitglieder im Musikzug der Venhauser Wehr begrüßt und bieten zukünftig musikalische Unterstützung. Zum Oberfeuerwehrmusiker bzw. zur Oberfeuerwehrmusikerin wurden Mike Wilde, Luisa Wesenberg, Theresa Volbers, Markus Volbers, Matthias Roling, Katharina Kohle und Fabian Dagge befördert. Gemeindebrandmeister Alois Wilmes zeigte sich sehr zufrieden mit der geleisteten Arbeit der Venhauser Kameraden. „Mit über 1.800 Stunden Arbeitseinsatz und 13 Einsätzen haben die Mitglieder der Feuerwehr Venhaus enorm viel geleistet“, erklärte Wilmes. Auch Abschnittsbrandmeister Alfons Acker bedankte sich bei den Venhausern für den unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger.

JDV Venhaus 2013

Foto: Felix Reis

Bildunterschrift: Ein herzlicher Dank für den unermüdlichen Einsatz galt den Feuerwehrkameraden der Freiwilligen Feuerwehr Venhaus bei der Jahresdienstversammlung.

Tagged . Bookmark the permalink.

Comments are closed.