Kolpingfest Bayrischer Abend im Haus Krone

Am 26.10.2013 feierten wir unser traditionelles Kolpingfest, diesmal als „Bayrischen Abend“. Zur Begrüssung erhielt jeder Gast einen zünftigen Obstler und ein Salzgebäck (natürlich ein „Kolping K“). Nach kurzer Ansprache durch unseren Vorsitzenden Ludwig Vehr, wurde das Buffet eröffnet. Familie Brodatzki hatte exklusive bayrische Spezialitäten vorbereitet und die Gäste waren voll des Lobes, es schmeckte einfach ausgezeichnet. Später dann wurden die neu erworbenen Königsketten dem amtierenden Königspaar übergeben. Die alten waren mittlerweile unansehnlich und zu schwer geworden. Nach ersten Schunkel- und Tanzrunden durften wir einen außergewöhnlichen Gast begrüßen: Den „Abgesandten unseres Papstes“: Don Daniele ! (Verkörpert durch unseren Pastor Daniel Brinker). Da dieser nur italienisch sprach, mußte unser Präses, Diakon Johannes Hartmann, dolmetschen. Don Daniele war vom „Papst gesandt“ worden, um unseren „Grande Mafioso Bosso“, also unseren ersten Vorsitzenden Ludwig Vehr, für seine vorbildliche Arbeit und sein großes Engagement auszuzeichnen. Als Dank erhielt dieser einen köstlichen Rotwein, versehen mit den „päpstlichen Siegeln“. Im weiteren Verlauf wurden Alt und Jung noch sportlich aktiv. Der Wettbewerb lautete: „Streichholz Weitwurf“. Der Sieger erzielte die erstaunliche Weite von 14,20 m ! Zwischendurch wurde immer wieder zur Musik unseres DJ´s Simon Evers getanzt. Im weiteren Verlauf wurden die Kolpinger mit den schönsten Bayern Trachten prämiert. Natürlich durfte auch die obligatorische Schätzfrage nicht fehlen: Welche deutschen Diözese hat die meisten Kolpingsfamilien?  Die Antwort lautet: Paderborn.  Der Sieger erhielt wie immer eine deftige Salami. Bei guter Stimmung wurde gegen 1:00 Uhr ein gelungener Abend mit dem Kolpinglied beendet.

Koweb_Kolpingfest_13_6

Bookmark the permalink.

Comments are closed.