Kommunale Gleichstellungsbeauftragte tagten in Spelle

 

Spelle- Neben der ehrenamtlichen Gleichstellungsbeauftragten Nina Berning begrüßte auch Marlies Kohne, Gleichstellungsbeauftragte des Landkreises Emsland, die Gruppe im Rathaus der Samtgemeinde Spelle. Zum Auftakt des Treffens stellte Samtgemeindebürgermeister Bernhard Hummeldorf aktuelle Entwicklungen in der Samtgemeinde Spelle mit den Mitgliedsgemeinden Spelle, Schapen und Lünne vor. Im Anschluss an die Arbeitstagung bei der unter anderem folgende Themen behandelt wurden – LEADER, Equal-Pay-Day 2020, Mentoring Programm „FRAU.MACHT.DEMOKRATIE.“, Frauenorte Niedersachsen, interkultureller Frauensporttag in Salzbergen – besichtigte die 15-köpfige-Gruppe die Hemelter Mühle Dr. Cordesmeyer. Die Hemelter Mühle befindet sich im Hafen Spelle-Venhaus. Sie ist seit 125 Jahren im Familienbesitz und hat sich in dieser Zeit zu einem leistungsstarken Partner des Bäckerhandwerks und der Back- und Stärkeindustrie entwickelt. Großes Interesse fand auch die Arbeit des Biolandhof Vaal. Der Biolandhof Vaal, Christophorus-Werk Lingen e.V. befindet sich auf einem alten Töddenhof aus dem 17. Jahrhundert in Schapen. Es wird eine Fläche von insgesamt 15 Hektar biologisch-dynamisch bewirtschaftet. Auf dem Biolandhof arbeiten bis zu 24 Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.