Konzentrierte Leistung im Derby gegen den TuS Bersenbrück

pic

Endergebnis 5 : 0 (Foto: Daniel Krükkert SC Spelle-Venhaus)

Bei bestem Fußballwetter fanden 550 Zuschauer den Weg in das Getränke-Hoffmann Stadion in Spelle. Darunter auch 50 -60 Fans des Gastes aus Bersenbrück. Von Beginn an spielte die 1. Mannschaft sehr konzentriert und folgerichtig kam es dann auch zu ersten Chancen. Eine nutzte Stefan Raming-Freesen in der 13. Spielminute per Kopf zum 1 : 0. Im Anschluss erspielte die Mannschaft dann bis zur 37. Spielminute die eine oder andere Möglichkeit, die allerdings noch nicht den Weg ins Ziel fanden. Schließlich wurde Christoph Ahrens in der 38. Spielminute vom Gästetorhüter unsanft gebremst – logische Folge Elfmeter – den Sascha Wald sicher zum 2 : 0verwandelte. Mit diesem Ergebnis wurden die Seiten gewechselt.

Nach der Pause kam Spelle dann hellwach aus der Kabine. In der 47 Spielminute ein sehenswerter Treffer von Sascha Wald – verdächtig nahe am TOR des MONATS. In der Folge traf dann in der 68. Spielminute Christoph Ahrens wieder zum 4 : 0, bevor der zuvor für Ahrens eingewechselte David-Schulte Südhoff zwei Münuten später mit dem 5 : 0 endgültig den Deckel auf die Partie machte.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.