Kreisfeuerwehrbereitschafts- übung Emsland-Süd in Norden

Die Feuerwehr Spelle beteiligte sich am 26.08. und 27.08.2017 mit zwei Einsatzfahrzeugen und insgesamt neun Kameraden an der Kreisfeuerwehrbereitschaftsübung des südlichen Emslandes in der Stadt Nor-den. Am frühen Samstagmorgen rückte der Zug, bestehend aus 25 Fahrzeugen und 124 Kameraden und Kameradinnen, vom Feuerwehrhaus in Lohne-Wietmarschen in Richtung Norden im Landkreis Aurich aus. Eine frische Brise Nordseeluft sorgte bei allen Beteiligten für die entsprechen-de Motivation, um den gestellten Heraus-forderungen einer solch groß angelegten Übung gerecht zu werden. So war u.a. das Befüllen von Sandsäcken für eine Deichabsicherung gegen drohendes Hochwasser, Teil des Szenarios. Auch ein ausgedehnter Flächenbrand auf einer unbewohnten Insel, musste gelöscht werden. In diesem Fall konnten die Einsatzkräfte samt ihrer Ausrüstung nur mit einem Boot an die Einsatzstelle gelangen. Nach einer intensiven Übungszeit von mehr als sechs Stunden und zwei weiteren Szenarien, konnten die Kameradinnen und Kameraden das Quartier in Norden beziehen. Am Sonntagmorgen wurde der Heimweg angetreten.

Bookmark the permalink.

Comments are closed.